Nangten Menlang - Centro Médico Budista

Hans Josef Peter

Mein Name ist Hans, ich begegnete Tulku-La erstmals 2003 und hatte die Ehre ihm auf österreichischem Boden einer der ersten Begleiter sein zu dürfen, nachdem er nach Europa gekommen war. Die Verbindung zu ihm, seinen Lehren und Übungen sind zu einem essentiellen Bestandteil meines Lebens geworden.

Jede persönliche Begegnung mit ihm erzählt aber auch seine eigene Geschichte: Es war einmal, dass er einige Schwertübungen durchführte, schließlich sich mir zuwandte und sagte: "Schau ich zeige Dir das Mantra in meinem Schwert..!"
Ich war sehr gespannt als er den Knauf des Schwertgriffs öffnete und mich in den Hohlraum des Griffs blicken ließ. Ich schaute in diesen Raum... und entdeckte nichts!
Er lachte und sagte: "No Mantra!"
"Ahh!" war meine verblüffte Reaktion und wir lachten beide.
Einem tibetischen Ausspruch zufolge heißt es, man gibt ein Pferd wenn man von einem Meister ein Mantra erhält. Manchmal überlege ich, welches Pferd ich dafür geben kann.