Nangten Menlang - Buddhist Medical Center

Glückseligkeit

Nach Tummo praktizieren wir Bliss oder Glückseligkeit. Auch hierbei handelt es sich um eine Praxis aus der Tradition des Tantrayana, die mit dem subtilen Körper und seinem System von Kanälen, Chakren, Wind und Essenz arbeitet. Durch die Kombination von Bewegung, Atemtechnik und Visualisierung können wir unser inneres Tummo-Feuer erzeugen und es über den ganzen Körper verteilen. Dies wärmt unser Blut und verbrennt unsere Blockaden. Die Praxis aktiviert auch unsere Glückseligkeit, die weit jenseits von einfacher körperlicher Freude liegt. Mit Hilfe der Glückseligkeit verringern wir den  konzeptuellen Geisteszustand und steigern unsere Bewusstheit. Wahre Glückseligkeit führt uns über die Gedanken hinaus, in die Leerheit des Geistes.

Diese Praxis lädt uns auf allen Ebenen auf – sie wirkt auf Körper, Energie und Geist. Sie arbeitet mit dem physischen Körper, indem sie Hormone ausgleicht und den Stoffwechsel reguliert. Sie wirkt auf den energetischen Körper und öffnet so Kanäle und Chakren – die geheimen Tore zu unserer versteckten Natur. Auch unser Geist wird tief berührt; er wird klarer, ruhig und bewusst, so dass wir große Einsicht in die Natur der Erscheinungen erlangen können.

Letztendlich ist Bliss eine Praxis der Liebe und des großen Mitgefühls. Liebe ist unsere direkte, wahrnehmende Bewusstheit. Liebe ist Non-Dualität.

Diese Praxis ist eine Spezialität von Tulku Lobsang. Er hat sich einen großen Teil seines Lebens darauf konzentriert. Er hat alle Arten von Übertragungslinien erhalten und unterrichtet diese Praxis mit größter Fähigkeit und Weisheit. Die Übertragung von Tummo und Bliss durch ihn ist eine unglaublich kostbare Gelegenheit – die man sonst nirgendwo findet!